Muscle Memory

Aus Hardedge Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muscle Memory im Allgemeinen sind bekannte Bewegungsabläufe die im Gehirn des Spielers gespeichert sind.
Im einfachsten Fall ist das die Buttonbelegung eines Arcadesticks oder Gamepads:
Der Spieler weiß, wie er eine bestimmte Attacke auslöst – er hat sich also gemerkt, welchen Finger er wie bewegen muss um den richtigen Knopf zu drücken. Eine Combo ist ein sehr komplexer Bewegungsablauf. In der Regel führt die linke Hand den Stick bzw. das DPAD oder Analogpad, während die rechte Hand zur richtigen Zeit die richtigen Buttons drückt. Ein wichtiger Schritt, um in einem 2D VS Fighter Spiel besser zu werden ist es seine Execution zu verbessern. Das Funktioniert nur, wenn man schwierige Bewegungsabläufe immer wieder wiederholt. Anfangs fühlen sich schwierige Bewegungsabläufe unnatürlich an und man merkt richtig wie man verkrampft und das Gehirn sich dagegen wehren will, sie auszuführen. Man muss die Bewegungsabläufe so oft wiederholen, bis sie sich natürlich anfühlen.
Dies merkt man daran, dass man überhaupt nicht mehr an die Bewegungsabläufe denken muss, sie kommen irgendwann automatisch.


Lexikon Navigation

Versus Fighting Lexikon
Begriffe in der Szene: Abare , Air to Air , Air Combo, Airborne, Angriffshöhe, Anti Air, Area Control, Bait, Block, Block Stun, Blockstring, Buffern, Grappler, Footsies, Buttonmashing, Cancel, Chain, System, Hitstun, Special Move, Charge Moves, Chip Damage, Combo, Command Normal, Command Throw, Corner, Counter Hit, Stagger, Wallbounce, Crossup, Damage Reduction, Execution, Juggle State, Frame, Frame Advantage, Frame Trap, Punish, Whiff, Poke, Zoning, Auto Combo, Knockdown, Techen, Wakeup, Pressure, Rushdown, Yomi, Okizeme, OTG, Momentum, Neutral

Alle Begriffe anzeigen
Allgemeine Themen: Importe, Turnierformate
Hardware: Arcade Sticks
Community Artikel: Einstieg in die Community