Chili con Carne(Rezept)

Aus Hardedge Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zutaten

für 1,2 Personen

  • 500g Hackfleisch( vorzugsweise vom Rind)
  • 500ml passierte Tomaten (oder einfach gehackte Tomaten dazu und einkochen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika (optional)
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Chilis oder Chilipulver nach geschmack
  • Knoblauchzehen, je nach geschmack
  • Kreuzkümmel (sehr viel)
  • Salz, Pfeffer
  • kleine Priese Zucker
  • etwas Wasser für die konsistenz falls nötig
  • Optional: etwas pures, ungesüßtes Kakaopulver (kein Nesquick ihr Penner)
  • Optional: sonstige Gewürze: Oregano, etwas frisch gebrauter Kaffee etc.

Zubereitung

  • Das Hackfleisch mit Zwiebeln in Butter(-schmalz) oder Olivenöl (oder beidem) anbraten. Viel Kreuzkümmel drüber und etwas Salz und Pfeffer. <- Kommentar ATG: Das ist wie wenn sich ein Brauch entwickelt, der aus einem Missverständis entstanden ist, sowas wie, "In Uzbekistan fickt man Schweine nur bei Vollmond", weil mal ein besoffener Bauer in den Schweinestall gefallen ist. Tatsächlich nimmt man KEINEN Butterschmalz, weil das abartig und pervers ist. das war eine Notlösung für die Play. Ich hab an dem fertigen Produkt gerochen und musste fast kotzen. die andern fandens toll.
    • arit shortcut: Röstzwiebeln nehmen anstelle von richtigen Zwiebeln. <- Kommentar ATG: NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN OMFG!
  • Die Kidneybohnen abgetropft zugeben, dazu kleingehackten Knoblauch, Paprika und Chilis und noch etwas weiter braten lassen.
  • Tomatengedöns drüber und rühren, damit es sich verteilt.
  • Nachwürzen mit Chilipulver, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
    • optional: Cayenne Pfeffer, Zucker und Schokolade.
  • Köcheln lassen bis der Hunger überhand nimmt und ggf. mit Wasser verdünnen.

Verzehr

  • Wahlweise mit Brot oder Reis.


Hidden Knowledge

  • Je länger es köchelt, desto besser der Geschmack.
  • Oldfaqs nehmen besser die 1,5-Fache Menge an Fleisch, auch wenn es zu Beginn nach viel ausschaut bleibt am Ende wenig/nichts übrig.


Charakterspezifische Variationen von yay`

  • 750g Rindergulasch
  • 500ml Passierte Tomaten
  • 500ml Rinderbrühe (NICHT als Pulver oder Würfel!)
  • 500g Rote Bohnen
  • 300g Tomatenmark
  • 4 Große Tomaten
  • 3 Paprika Schoten
  • 3 Rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Verschiedene frische Chilies (Habanero, Piri Piri, etc.)
  • 300ml Bier
  • 300ml frisch gebrühter Kaffee
  • Kakaopulver, wahlweise sehr dunkle Schokolade
  • Zimt
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • Getrocknete Chilies
  • Lorbeerblätter
  • Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1. Tomaten blanchieren und schälen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Paprika in Würfel schneiden, Knoblauch und Chilies fein hacken, Kerne können entfernt werden je nach gewünschtem Schärfegrad.
  • 2. Rindergulasch in einem großen Bräter mit Pfeffer, Salz und Tomatenmark anbraten. Chilies und Zwiebeln hinzufügen. Nach 3 Minuten die Paprika dazugeben.
  • 3. Die passierten Tomaten, gehackten Tomaten, Bier und Kaffee hinzufügen. Restlichen Gewürze hinzugeben, nur sehr wenig Kakao und Zimt. 2-3 Lorbeerblätter je nach Größe. Eine Stunde köcheln lassen. Rote Bohnen waschen und hinzugeben. Weitere 2-3 Stunden köcheln lassen.
  • 4. Mit Schmand, Cheddar und Jalapenos servieren. Dazu Chiabatta. Optimalerweise am Tag vorher zubereiten, und über Nacht kühlen damit das Chili noch einmal durchziehen kann.